Kostenintensive und klimaschädliche Beheizung des Sportlerheims Buir

schriftliche Stellungnahme beantragt

 

von Bernd Krings

Das Sportlerheim Buir ist das einzige verbliebene städtische Gebäude, das mit einer kostenintensiven und klimaschädlichen Elektro-Heizung ausgestattet ist. Diese Situation ist mit der Vorbildfunktion der Kolpingstadt Kerpen hinsichtlich des Einsatzes klimafreundlicher Energien im städtischen Gebäudebestand nicht sonderlich gut vereinbar.

In Zeiten des sich verstärkenden Klimawandels ist der Öffentlichkeit eine weitere längerfristige Nutzung dieser Heizungsform für ein städtisches Gebäude nicht mehr vermittelbar.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.