Anfrage zur Sicherheit städtischer Mitarbeiter

von Peter Kunze

Den tragischen Vorfall von Köln, bei dem ein städtischer Mitarbeiter ums Leben kam, nehmen wir zum Anlass nachzufragen, ob es in unserer Kolpingstadt Kerpen ein zentrales Melderegister gibt, in dem Überfälle auf städtische Mitarbeiter dokumentiert werden und wie sichergestellt wird, dass unsere Mitarbeiter maximal vor derartigen Übergriffen geschützt werden.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.